Unterschied zwischen 64-bit (x64 oder x86-64) und 32-bit (x86)

x64 und x86 beschreiben jeweils eine Prozessorarchitektur. x86 bezieht sich dabei auf den ersten 32-bit Intel 8086 Prozessor.

Die ersten 64-bit Prozessoren erschienen April 2003 von AMD. Da die 64-bit Prozessoren ebenfalls den 32-bit Befehlssatz beinhalten, müssten sie als x86-64 bezeichnet werden. Jedoch wird im normalen Fachjargon einfach nur von 64-bit geredet.

 

Im wesentlichen erlaubt es die 64-bit Architektur, dem Betriebssystem und den Programmen einen größeren Arbeitsspeicher anzubieten.  Bei 32-bit war man in Windows auf ~3.6GB limitiert, bei 64-bit ist die Arbeitsspeicherbelegung fast grenzenlos (16.8 Millionen Terabytes, Windows 7 64-bit unterstützt bis zu 128GB).

Kommentar hinterlassen