Unterschied zwischen Java und .NET

Java und .NET sind Frameworks. Das heißt, sie Bilden eine Zwischeninstanz zwischen dem Programm was auf diesem Framework läuft, und dem Betriebssystem auf dem das Framework läuft. Jedes Programm das auf dem Framework geschrieben wurde, läuft auf dem Betriebssystem auf dem das Framework läuft.

Java versucht hierbei eine Brücke zwischen vielen Betriebssystemen (Windows, Linux, Mac) und Hardwaresystemen (Computer, Handys, Fernseher) herzustellen.

.NET Framework läuft hauptsächlich auf Windows (mit Mono auch auf Linux) und hat die Absicht, dass Programm das ausgeführt werden soll, für das entsprechende System zu optimieren. Diese Optimierung berücksichtigt nicht nur das Betriebssystem (Windows XP/Vista/7, 32-/64/bit) sondern auch die Hardware (besonders den Prozessorbefehlssatz).

 

.NET Programme lassen sich in den Sprachen Visual Basic, C# und C++ schreiben. .NET Framework kompilierte Programme sind zunächst in einer Zwischensprachen (IL = Intermediate Language). Nach dem ausführen wird das Programm in ein natives umgewandelt. Dies bedeutet, dass die Startzeit dieser Programme länger ist als pre-kompilierte jedoch im Nachhinein optimiert sind.

Java wird in der gleichnamigen Programmiersprache geschrieben. Weil Java auf vielen Systemen laufen muss ist eine Optimierung kaum möglich. Java wird deshalb oft kritisiert nicht effizient zu sein, jedoch dominiert dieses System den Markt.

One Comment

  1. Anonymous sagt:

    Alles falsch, digga.

Kommentar hinterlassen