Unterschied zwischen GAU und Super-GAU

Die Abkürzung GAU steht für „größter anzunehmender Unfall“ und wurde ursprünglich in Verbindung mit Atomkraftwerken verwendet. Der GAU steht also für den Fall, dass ein technischer Störfall auftaucht.

Neuerdings, besonders durch die Presse, wird der Ausdruck „Super-GAU“ verwendet. Aus sprachlicher Sicht ist eine Steigerung des Superlativs „größter anzunehmender Unfall“ nicht möglich, also falsch. Jedoch wird der Begriff trotzdem verwendet, beispielsweise wenn der Störfall ein Maß der vollständigen Unbeherrschbarkeit erreicht.

Allgemein hat der Begriff GAU seine exklusive Verwendung für die Beschreibung eines Störfalls in einem Atomkraftwerk verloren und wird häufig für große, unerwartete und schockierende Ereignisse verwendet.

Kommentar hinterlassen